Raffinierte Rezepte

Guten Appetit!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Maispoularde mit Garnele gefüllt und Rucola-Zuckermelonen-Salat

(für 4 Personen)
Maispoularde mit Garnele gefüllt und Rucola-Zuckermelonen-Salat
4Maispoulardenbrüste, mit Haut und Knochen
4Garnelen, küchenfertig, geschält
1 TL Afrika Würzpaste
25 ml natives Olivenöl extra
Zestenvon 1 unbehandelten Orange
1Chilischote, rot
1Zuckermelone (Cantaloupe oder Netzmelone)
50 mlLAFER Balsam-Wein-Essig
1 TL Ingwer in Blütenhonig
70 ml natives Olivenöl extra
1 Prise feines Kalahari-Salz
etwas weißer Muntok-Pfeffer aus der Mühle
250 ggeputzten Rucola
 

Zubereitung

In die Maispoulardenbrüste am spitz zulaufenden Ende eine Tasche schneiden, dabei die Seiten nicht verletzen. Garnele in die Tasche geben, so dass nur noch das Schwanzstück der Garnele zu sehen ist. Die Würzpaste mit dem Öl verrühren und die Hautseite der Brüste damit einstreichen.

Die Brüste zuerst auf der Hautseite bei 140° C direkter Hitze und geschlossenem Deckel 4 - 5 Minuten grillen, dann wenden und bei 120° C indirekter Hitze und geschlossenem Deckel weitere 3 Minuten grillen. Anschließend 5 Minuten ruhen lassen, in Tranchen schneiden und mit Salz würzen.

Die Chilischote der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und in sehr feine Würfel schneiden.

Die Melone halbieren, Kerne entfernen, schälen und das Fruchtfleisch der Länge nach mit einem Sparschäler in Streifen abschälen.

Für die Vinaigrette Balsam-Wein-Essig, Honig, Olivenöl verrühren und mit Salz, weißem Muntok-Pfeffer abschmecken.

Die Vinaigrette über die Melonen geben und zum Schluss den Rucola zufügen.

Den Salat in die Mitte der Teller geben, die Scheiben anlegen und mit Orangenzesten vollenden.

 

Info: Zesten sind hauchdünne Streifen der äußersten, farbigen Schicht aus der Fruchtschale