Raffinierte Rezepte

Guten Appetit!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Asiatischer Nudelsalat mit gegrillten Entenbruststreifen

(für 4 Personen)
Asiatischer Nudelsalat mit gegrillten Entenbruststreifen
½rote Paprikaschote
½gelbe Paprikaschote
1Schalotte
1junge Knoblauchzehe
50 gMangold
50 gZuckerschoten
50 gAusternpilze
2 ELSesamöl
2 ELSojasauce
1 ELOystersauce
130 mlGeflügelfond
0,5 TLfruchtiger Curry
150 gasiatische Eiernudeln
2 ELKoriander, frisch geschnitten
1 ELschwarzer Sesam
2Entenbrüste, küchenfertig
1 TL Lemon- Chili Würzpaste
1 Prise grobes Kalahari Salz
etwas Chili geräuchert
 

Zubereitung

Paprika waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, mit einem Sparschäler die Haut abschälen und in feine Streifen schneiden.

Schalotte und Knoblauch schälen und beides fein würfeln.

Mangold und Zuckerschoten waschen, Austernpilze putzen und alles in feine Streifen schneiden.

Das Sesamöl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen und das restliche Gemüse zugeben. 2 - 3 Minuten garen, mit Sojasauce, Oystersauce und 80 ml Geflügelfond ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Gewürzmühle würzen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

700 ml Wasser mit Salz zum Kochen bringen, die Nudeln damit übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend abschütten, mit fruchtigem Curry würzen und noch warm mit dem Gemüse mischen.

Zum Schluss mit frischem Koriander und Sesam verfeinern und mit Salz und Chili abschmecken.

Die Haut der Entenbrüste mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden.

Restlichen Geflügelfond, Würzpaste in einer Schüssel mischen. Die Entenbrüste von allen Seiten mit der Marinade bestreichen und dann mit der Hautseite auf den Grill legen. Zuerst bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel 15 - 20 Minuten garen, dann mit offenem Deckel bei 160° C direkter Hitze weitere 3 - 4 Minuten von jeder Seite grillen, anschließend 5 Minuten ruhen lassen.

Die Entenbrust mit Salz und Pfeffer würzen, in Tranchen schneiden und mit dem asiatischen Nudelsalat servieren.